Prüflinge Februar/März 2018
Prüflinge Februar/März 2018

Beeilung beim Punkteabbau

Ab 2014 kann nicht mehr getilgt werden

 

Punkte in Flensburg können künftig nicht mehr getilgt werden. So sieht es die für 2014 geplante Reform des Verkehrszentralregisters vor. Wer seinen Kontostand verringern will, sollte das daher bald tun, rät  der TÜV Süd.

 

Bislang können bei Aufbauseminaren oder verkehrspsychologischen Beratungen bis zu vier Punkte abgebaut werden. Diese Möglichkeit ist nach der Reform nicht mehr vorgesehen; Punkte verfallen dann nur noch nach Ablauf einer Tilgungsfrist. Die hängt von der Art des Vergehens ab und kann zwischen 2,5 und zehn Jahren dauern.

 

Die Regelung soll auch für bestehende Punkte gelten. Ein entsprechendes  Überführungssystem ist bereits ausgearbeitet: Wer beispielsweise aktuell zwischen einem und drei Punkte auf dem Konto hat, erhält einen Punkt. Bei acht oder neun sind es künftig drei. Wer zwischen 16 und 17 Punkte  hat, behält sieben. Bei acht Punkten ist der Führerschein weg; bisher lag die Grenze bei 18 Punkten.

 

Aufbauseminar für

Fahranfänger (ASF)



Teilnehmer:
Inhaber einer Fahrerlaubnis auf Probe (Fahranfänger), die wegen

Zuwiderhandlungen gegen verkehrsrechtliche Vorschriften

(ohne Alkoholdelikte) innerhalb der zunächst zweijährigen Probezeit

auf behördliche Anordnung an einem Aufbauseminar teilnehmen

müssen

Gruppengröße:
mindestens 6, höchstens 12 Teilnehmer

Zeitrahmen:
mindestens 2, höchstens 4 Wochen


Seminarumfang:
4 Sitzungen zu je 135 Minuten und zwischen der 1. und 2. Sitzung

Beobachtungsfahrten (Fahrproben) in Gruppen, bei denen jeder

Teilnehmer mindestens 30 Minuten fährt



 



Nehmen Sie Kontakt auf:

FahrschulTEAM Dortmund GmbH



Hagener Straße 38

44225 Dortmund
Telefon: (0231) 7900877

Fax: (0231) 77706038

E-Mail:

info@fahrschulteam-dortmund.de

Unsere Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag:

16:00 - 19:00 Uhr

Aktuelles !!!

Die nächste Theorieprüfung findet am 23.05.2018 um 15:30h und 16:15h beim TÜV-Nord, Berliner Straße 2, statt.